Menue
Ihre Chance
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich und Ihr Angebot vorzustellen. Im Who-is-Who bei burgfarrnbach.net entsteht eine informative Adressen- und Leistungsübersicht der Burgfarrnbacher Geschäftswelt.
Rufen Sie uns an unter:
0911 - 790 34 91
Oder Schreiben Sie uns eine Mail
Wichtige Telefon-Nr.
Polizei:
110
Feuerwehr:
112
Medizinischer Rettungsdienst:
1 92 22
Ärztlicher Notfalldienst:
(01805) 19 12 12
Zahnärztlicher Notfalldienst:
(0911) 58 88 83 55
Vereine & Verbände
IMKERVEREIN Fürth-Burgfarrnbach e. V.
1. Vorsitzender: Konrad Schweiger
Volkhardtstraße 6a
90513 Zirndorf
Tel. 60 48 60
Fax: 36 83 420
Email:dieschweigers@arcor.de
Internet: www.bayerische-imker.de
Seit 125 Jahren Imkerverein
Fürth-Burgfarrnbach und Umgebung e.V.
Unser Imkerverein wurde 1890 vom Lehrer Herrn Schlegel als „Zeidlerverein Unter- und Burgfarrnbach“ gegründet und hatte damals 41 Mitglieder.
Um die Jahrhundertwende stieg die Mitgliederzahl auf 90 (unter anderem Graf Pückler von Limburg) und hat heute 70 Mitglieder.
1999 wurde von der Stadt Fürth das ehemalige Munitionsdepot im Zennwald als Vereinsheim mit seinem weitläufigen Gelände zur Verfügung gestellt, welches durch fleißige Mitglieder renoviert und bis heute erhalten wird.
Anlässlich unseres 125-jähriges Bestehens stiftete der Verein 2015 den Burgfarrnbachern eine Parkbank. Sie steht im Schlossgarten von Burgfarrnbach gegenüber dem Spielplatz am Weg.

Nach dem turbulentem Frühling mit vielen sonnigen Tagen im März und dann noch einmal einen längerem Kälteeinbruch im April hat sich die Entwicklung unserer Bienenvölker heuer merklich verzögert. Unsere Probeimker mussten im April daher erst einmal einige Theoriestunden absolvieren bevor sie zum ersten Mal die Beuten öffnen und den einzigartigen Duft aus dem Bienenstock schnuppern durften.
„Imkern auf Probe“ am Lehrbienenstand „Zennwald“
Unser „Imkern auf Probe“ ist auch in diesem Jahr wieder gut angenommen worden.
Bis Ende Juni wurden 35 Jungimker jeweils samstags und sonntags in die Welt der Imkerei eingeführt. Im theoretischen Teil wurde von den Grundlagen zur Bienenführung, Bienengesundheit und natürlich der Honigernte alles behandelt, was erforderlich ist um eigene Völker zu halten.
An den 25 Völkern in unseren Lehrbienenständen durften die Probeimker dann selbst Hand anlegen und unter fachlicher Anleitung alle wichtigen Tätigkeiten vornehmen. Der Höhepunkt war natürlich die Honigernte.
Bei den in den Sommermonaten monatlich durchgeführten Stammtischen in unserem Vereinsheim im Zennwald hatten die Einsteiger Gelegenheit sich mit den erfahrenen Imkern auszutauschen. Dieser Erfahrungsaustausch bei zünftiger Brotzeit wird für vor allem an den lauen Sommerabend gut angenommen.

Eines der gesellschaftlichen Highlights war ein Grillfest, bei dem die benachbarten Jagdpächter ein Wildschwein gestiftet und das auch noch zubereitet haben. Als Gegenleistung hat unser Verein den Waidmännern Blumensamen zum Anlegen einer Blumenwiese zur Verfügung gestellt.
Ende Mai besuchte wir die offene Ganztagsbetreuung der Farrnbacher Grundschule und den Kindergarten Stadtparkknirpse mit einem Bienenschaukasten. Mit der Frage „Wo kommt der Honig her?“ wurden die Kinder in die Welt der Bienen eingeführt und ihre wichtige Funktion als Bestäuber erklärt. Dabei durfte an Feldblumen gerochen, die Wärme der Bienen gefühlt, ihr summen gehört, die Königin gesucht und Honig probiert werden.
Im Juni fand zum 28. Mal das Bürgerfest in Burgfarrnbach statt. Unser Verein war hier wieder mit einem Stand vertreten wir konnten beim Verkauf von Honig und Imkereiprodukten viele interessante Gespräche mit den Besucher führen. Großes Interesse hat dabei unser Schaukasten mit einem lebenden Bienenvolk geweckt. Gerade für die Kinder war es sehr spannend unter den tausenden von Bienen die Königin ausfindig zu machen. Die Imker von Morgen konnten an unserem Stand eigene Honig-Etiketten gestalten und auf Honiggläsern aufbringen. Das Befüllen dieser Gläser durften die Jungs und Mädels dann voller Stolz selbst vornehmen.
Über die Vereinsgrenzen hinausgehendes Engagement hat unser Verein auch bei der regen Teilnahme am Ramadama gezeigt. In dieser von der Stadt Fürth initiierten Säuberungsaktion wurde dabei das Areal zwischen unserm Standort im Zennwald und der Hinteren Straße in Burgfarrnbach von allerlei Müll bereinigt.
AB JANUAR 2018 TERMINE: „Imkern auf Probe“
Mit der jährlichen Teilnahme am Burgfarrnbacher Weihnachtsmarkt am 3. Advent kann der Imkerverein Burgfarrnbach auch 2017 wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken.

Auch 2018 bieten wir „Imkern auf Probe“ an.

Ab Januar gibt Petra Schneider,
Tel. 0911/ 60 34 64 oder
E-Mail: schneiderpe1@web.de.
gerne Informationen dazu.
Mehr über unseren Verein finden sie hier.
Dort ist das Vereinsleben mit Text und Fotos dokumentiert.